Baubiologische Elektroinstallation mit geschirmten Leitungen und Dosen

Das elektrische Wechselfeld wird durch alle Elektrogeräte, Steckdosen und die Leitungen in den Wänden verursacht.  Dieses Feld wird durch geschirmte Leitungen und Dosen nahezu vollständig beseitigt. Geschirmte Anschlussleitungen an den Geräten (Lampen, Steckerleisten usw.) verhindern das Austreten der Felder und machen die Reduzierung perfekt.
Das magnetische Wechselfeld entsteht erst dann, wenn Strom fließt. Das heißt, sobald Sie ein Elektrogerät einschalten, kommt dieses Feld dazu. Das magnetische Wechselfeld wird durch die Verdrillung der einzelnen Adern eines Kabels reduziert.
Im Altbau oder in einer geschirmten Installation können zusätzlich für die Schlaf- und Ruheräume Netzabkoppler (Netzfreischalter) eingesetzt werden. Er wird im Sicherungskasten eingebaut und trennt den Stromkreis, für den er vorgesehen ist, automatisch vom Netz, sobald der letzte Verbraucher ausgeschaltet wurde.


 

Bopp Elektrotechnik

Bopp Werner, Baubiologe IBN
Bopp Elektro- und Solartechnik
Boxberger Straße 16
97980 Bad Mergentheim
Tel.: 07931-561706, Fax.: 07931-561707
bopp@bio-elektro.de


Fries Waldemar  Baubiologie und Elektrotechnik
Baubiologe IBN, Beratungsstelle IBN
Am Waldeck 3
63872 Heimbuchental
Tel.: 06092-6525, Fax.: 06092-5816
elektro.fries.waldemar@t-online.de

www.wohn-gesundheit.de


 

Schäfer Thomas

Beleuchtungssysteme, Elektrosmogreduzierung
Untere Klimbach 27
97842 Karbach
Tel.: 09391-8553, Fax.: 09391-8523
info@oeco-e-tec.de